Die Kriminalromane um Kommissarin Judith Krieger

Im Auftrag der Toten ...

2005 erschien mit DER WALD IST SCHWEIGEN der erste Fall für Kommissarin Judith Krieger im Ullstein-Verlag und wurde zum Auftakt einer inzwischen sechsbändigen Serie, die sich bislang über eine halbe Million mal verkauft hat. Vielleicht weil diese Kommissarin so eigensinnig wie verletzlich ist. Voller Brüche. Genau wie ihr Kollege Manni Korzilius, der nur auf den ersten Blick cool ist und alles im Griff hat. Spannend, tiefgründig, faszinierend, berührend, einzigartig ... sei diese inzwischen sechsbändige Krimireihe befinden Presse und Fans immer wieder.  Die Judith-Krieger-Romanserie führt in eine sehr gegenwärtigen Welt voller Abgründe. Ist Verbrecherjagd, Gesellschaftsroman und Entwicklungsreise. Durch jeden ihrer Fälle müssen Judith Krieger und ihr Kollege Manni sich verändern.


"Gisa Klönnes Kriminalromane sind ein Glücksfall für den Leser, der nicht nur erstklassig unterhalten wird, sondern dies auch noch auf hohem Niveau."

Rhein-Neckar Zeitung

 

"Judith Krieger und ihr Kollege Manni Korzilius bewegen sich in den Schattenwelten des Lebens, die bei Gisa Klönne nie nur schwarz sind. Genauso wenig, wie die Menschen auf den Sonnenseiten nur weiß sind."

Dom Radio

 

"Klönnes Krimis haben einen unwiderstehlich eigenen Ton."

Kölnische Rundschau

 


DIE KOMMISSARIN JUDITH KRIEGER

Sie ist eigensinnig und verletzlich. Klug und intuitiv. Leidenschaftlich und hartnäckig. Sie träumt von Gerechtigkeit - wohl wissend, dass es die selten gibt. Als Juristin ist sie in der Mordkommission eine Quereinsteigerin und meist die einzige Frau unter Männern. Dennoch galt sie als Topermittlerin, bis ihr bester Freund und Kollege im Dienst erschossen wurde. Seitdem kämpft sie mit den Gespenstern aus ihrer Vergangenheit, in der es zu viele Abschiede gab. Nachts, wenn die Gedanken an die Toten sie verfolgen, trinkt sie zu viel Bier und hört Rockmusik, am liebsten von Manfred Mann und Patti Smith. Sie lebt allein und gibt nicht viel auf Mode oder Konventionen. Nur sehr allmählich lernt Kommissarin Judith Krieger ihren Teampartner Manni Korzilius zu schätzen. Und sogar zu mögen.

 

DER KOMMISSAR MANNI KORZILIUS

Er ist ehrgeizig und intelligent. Attraktiv und sportlich. Fair und loyal. Er hat einen Schwarzgurt in Karate und hasst Gegner, die die Spielregeln missachten – im Wettkampf wie im Leben. Er mag schnelle Autos, Fußball und schöne Frauen. Er hat Humor und Wortwitz und hat sich hochgearbeitet aus einem Elternhaus mit einer weinerlichen Mutter und einem Vater, der nichts auf Bildung gab, Polizisten hasste und lieber zuschlug, als zu diskutieren. Als Kind wollte Manni Cowboy werden und hat davon geträumt, seinen Vater ins Gefängnis zu stecken. Oberkommissar Manni Korzilius Manni handelt lieber, statt zu reden, was sein Verhältnis zu Frauen nicht immer einfach macht. Weder das zu seiner Lebensgefährtin, noch das zu seiner Kollegin Judith Krieger.

 


Die Welt der Judith Krieger


Kontakt

Ich freue mich über Anfragen und Ihre Meinungen zu meinen Büchern und Seminaren.

Gisa Klönne: mail@gisa-kloenne.de